Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Back To Schedule
Wednesday, September 27 • 2:30pm - 4:00pm
☝️ Start-ups meet Industriepark Höchst: Challenge the big 5 of the chemical and pharmaceutical industries! FILLING

Log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Limited Capacity filling up

Start-ups benötigen Chancen für ihre jungen Unternehmen. Der Industriepark Höchst, einer der größten Industrieparks Europas, ist ein riesiger unternehmerischer Chancenplatz: rund 90 Chemie- und Pharmaunternehmen, 341 Mio. € Investitionen in 2016 und seit 2000 fast 7 Mrd. €, 22.000 Mitarbeitende. Wir wollen interessierten Start-ups Einblicke in die Situation der größten internationalen Chemie- und Pharmakonzerne an ihrem Forschungs- & Entwicklungs- sowie Produktionsstandort Höchst ermöglichen. Erfahren Sie, was diese Unternehmen bewegt, was dieser Standort aktiv im Ökosystem Frankfurt/RheinMain mit seinen unterschiedlichen Aktivitäten mit und für Start-ups in Frankfurt, Hessen und Europa betreibt, was sie zukünftig planen und vorhaben oder wo sie Fragen haben. Entdecken Sie Kooperationspotenziale! 

42% der Start-ups scheitern – da sie irrelevanten Problemen nachgehen! Wir wollen, dass das Engagement von Start-ups konkrete Marktbedarfe löst. Daher bieten wir eine Paneldiskussion mit Vertretern ansässiger Konzerne, Akteuren aus der Start-up-Szene, Vertretern vom Land Hessen sowie Wissenschaftlern der Provadis Hochschule sowie der EU-Initiative Climate-KIC an. Von einem frühzeitigen Austausch können Start-ups und etablierte Unternehmen gleichermaßen profitieren. Wie dies konkret geschehen kann, ist das Thema dieser Veranstaltung: "Start-ups meet Industriepark Höchst: Challenge the big 5 of the chemical and pharmaceutical industries!”

Seien Sie herzlich Willkommen auf der
Industrie 2030 - Der Zukunftsdialog für Entscheider aus Wissenschaft und Wirtschaft
im Rahmen der Startup Safari Frankfurt / Rhein-Main.

Veranstalter:
Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit
Provadis School of International Management and Technology AG
Industriepark Höchst, Gebäude B845
65926 Frankfurt am Main
E-Mail: industrie2030@provadis-hochschule.de

Das Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit bündelt virtuell die verschiedenen Aktivitäten der Provadis Hochschule im Themenfeld „Industrie und Nachhaltigkeit“. Das Leistungsspektrum umfasst Aktivitäten der angewandten Forschung, der Hochschullehre und der Beratung. Das Zentrum ist interdisziplinär ausgerichtet und setzt auf enge Kooperationen mit nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentliche Hand.
Durch die Nutzung und Weiterentwicklung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse werden Beiträge zur Lösung konkreter praktischer Herausforderungen im Themenfeld Industrie und Nachhaltigkeit geleistet. Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei die Frage, wie Transformationsprozesse systematisch gesteuert werden können.

Die Provadis Hochschule ist auf duale und berufsbegleitende Studiengänge spezialisiert. Inhaltlicher Schwerpunkt sind Fragestellungen aus der Industrie sowie anspruchsvollen industrienahen Dienstleistungen. Die Provadis Hochschule bietet die Möglichkeit, international anerkannte Bachelor-Abschlüsse in den Studiengängen Business Administration, Business Information Management, Chemical Engineering und Biopharmaceutical Science sowie Master-Abschlüsse in den Studiengängen Chemical Engineering sowie Technologie & Management zu erwerben. Etwa 1.000 Studierende sind an der privaten Hochschule im Industriepark Höchst eingeschrieben. Die Provadis Hochschule ist Teil der Provadis-Gruppe.

*Beim Erscheinen zur Session erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis, dass Bild und Tonaufnahmen gemacht werden.

Wir begrüßen auf unserem Panel folgende Gäste:

Moderators
avatar for Bernd Winters

Bernd Winters

Provadis Hochschule

Speakers
avatar for Thomas Gebauer

Thomas Gebauer

Gründer und Geschäftsführer, Volterion GmbH
avatar for Sebastian Golisch

Sebastian Golisch

Co-Founder & Geschäftsführer, Adaptive Balancing Power GmbH
avatar for Dr. Lothar Meier

Dr. Lothar Meier

Leiter Business Development, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
avatar for Dr. Martin Raditsch

Dr. Martin Raditsch

Geschäftsführer, INNOVECTIS GmbH
avatar for Prof. Dr. Wolfgang Rams

Prof. Dr. Wolfgang Rams

Fachgruppe Entrepreneurship & Start-up-Coach, Provadis Hochschule
avatar for Dr. Detlef Terzenbach

Dr. Detlef Terzenbach

Themenfeldleiter Innovation und Netzwerke, Hessen Trade & Invest GmbH
avatar for Prof. Dr. Hannes Utikal

Prof. Dr. Hannes Utikal

Leiter, Climate-KIC Frankfurt/Hessen & Zentrum für Industrie und Nachhaltigkeit
avatar for Prof. Dr. Heike Wieland

Prof. Dr. Heike Wieland

R&D Hub Germany, Lead External Ecosystem, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
avatar for Dr. Peter Wonerow

Dr. Peter Wonerow

Projektleiter, Science4Life e.V.



Wednesday September 27, 2017 2:30pm - 4:00pm CEST
TechQuartier