Loading…
This event has ended. Visit the official site or create your own event on Sched.
Back To Schedule
Wednesday, September 27 • 7:00pm - 8:00pm
heimathafen: Keynote: "Open Innovation: Building the Startup Ecosystem" FILLING

Log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

Feedback form is now closed.
Limited Capacity seats available

OPEN INNOVATION. BUILDING THE STARTUP ECOSYSTEM.
Was ein starkes Startup- und Innovations-Ökosystem braucht - und wie die Kollaboration von Corporates und Startups gelingen kann. Mit Dominik Hofmann (heimathafen Wiesbaden) und 
Michael Sarbacher, Autor der Studie http://zweitewelle.com/

Da geht was in der Startup- und Innovations-Szene - das ist auch in Wiesbaden RheinMain zu spüren. Unzählige Startup-Events sind im Angebot, es entstehen Acceleratoren, Inkubatoren und Coworking Spaces und fast alle Konzerne engagieren sich in Innovations Labs oder ähnlichen Innovations-Projekten. Aber: Was braucht es wirklich, um ein relevantes Ökosystem zu bauen? Brauchen wir möglichst viele, möglichst hippe Events? Oder brauchen wir relevante Angebote mit hoher Qualität, die sowohl Startups als auch etablierte Unternehmen wirklich voranbringen? 

Wir haben uns einige erfolgreiche Ökosysteme weltweit angeschaut - und gleichzeitig analysiert, wie es vor unserer eigenen Haustür aussieht. Wir berichten von Learnings und Erfolgsrezepten, vom Mindset und den Werten der Besten - und machen konkrete Vorschläge dafür, wie die nächste Welle der offenen Innovation gelingen kann. In Wiesbaden, in RheinMain - und anderswo.

Über die Studie:
Beim Vortrag werden die Ergebnisse einer großangelegten Studie erstmals öffentlich in Wiesbaden vorgestellt: "Building the Bridge: Bereit für die 2. Welle der Open Innovation“:
Vernetzte Kunden und digitale Märkte erfordern ein Umdenken in der Unternehmensgestaltung und noch mehr Partizipation als bisher. Das bestätigen über 30 Gespräche mit Startups, traditionellen Unternehmen und sogenannten Ecosystems, die im Rahmen der zweiten Welle der Open Innovation-Studie deutschlandweit geführt wurden.
So wurden gerade in den letzten Jahren viele Open Innovation Initiativen zwischen etablierten Unternehmen und Startups gestartet, um Innovationen zu fördern und zu beschleunigen. Einige waren erfolgreich, viele scheiterten – spätestens bei der Rückführung, d. h. der Integration der Innovationen in das Unternehmen.
Die Studie der zweiten Welle beschreibt die unterschiedlichen Organisationsmodelle für eine professionelle Rückführung und die Etablierung einer Open Innovation Kultur im Unternehmen.
Die Ergebnisse aus den Gesprächen mit allen relevanten Akteuren wurden vom Institute of Electronic Business (IEB) in Zusammenarbeit mit SKUBCH&COMPANY ausgewertet und daraus systematisch die stärksten Handlungsrichtlinien abgeleitet. Als Resultat entstanden sieben Leitlinien für die zweite Welle der Open Innovation. Diese betreffen Strategieentwicklung, Unternehmensstrukturen, Austausch und Methodeneinsatz sowie Erfahrungen aus ersten Open Innovation Projekten und Einsichten von Vordenkern der anstehenden zweiten Welle: http://zweitewelle.com/

Übrigens: Zwischen 13-16h gibt es in #Wiesbaden schon Programm bei unseren Freunden im StartWerk-A.

*Beim Erscheinen zur Session erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis, dass Bild und Tonaufnahmen gemacht werden.

Speakers
avatar for Dominik Hofmann

Dominik Hofmann

heimathafen Wiesbaden
heimathafen Community- & Ecosystem-Builder
avatar for Michael Sarbacher

Michael Sarbacher

SKUBCH&COMPANY
SKUBCH&COMPANY, Co-Autor der Studie "BUILDING THE BRIDGE: BEREIT FÜR DIE 2. WELLE DER OPEN INNOVATION"


Wednesday September 27, 2017 7:00pm - 8:00pm CEST
heimathafen